Nehmen Sie an unserer jährlichen Konferenz teil | CamundaCon 2022 - 5. & 6. Oktober

Icon Close
Anmelden

AEB

Digitale Transformation im internationalen Handel

Industrie:
software, Sonstige
Region:
EMEA

Hauptvorteile

  • Flexible Orchestrierung über Endpunkte, Personen und Systeme hinweg
  • Entwicklerfreundlich

Camunda Produkte

Camunda Platform

Wie AEB die Prozessautomatisierung in der internationalen Logistik revolutioniert und es Tausenden von globalen Unternehmen ermöglicht, geschäftskritische Prozesse mit Camunda zu automatisieren.

Hintergrund

AEB wurde 1979 gegründet und ist ein führender Software-Anbieter für die globale Handels- und Logistikbranche. Mehr als 5.000 Kunden weltweit vertrauen auf Produkte und Lösungen von AEB, um ihre Logistikabläufe zu optimieren.

Die Logistikbranche zeichnet sich durch komplexe Regeln und Vorschriften aus, die Importe und Exporte über internationale Grenzen hinweg regulieren. Daher mussten sich Unternehmen im Laufe der Jahre umfassendes Wissen im Hinblick auf Geschäftsprozesse aneignen.

Geschäftsprozesse der verschiedenen Branchen, sei es in der Produktion oder der Logistik, ähneln sich in der Intralogistik und im Zollwesen. Im Laufe der Jahre haben Organisationen individuelle Prozesslösungen entwickelt, die als Unterscheidungsmerkmal zu den Konkurrenten dienen. Jedoch führt die Automatisierung dieser individuellen Prozesse durch Standardsoftware zu unzureichenden Lösungen und einem schlechten Kundenerlebnis. Individuelle Softwarelösungen, die eigens für ein Unternehmen entwickelt werden, sind jedoch unverhältnismäßig teuer.

Eine anpassbare Lösung

Wie jede Branche steht auch die Produktions- und Logistikbranche unter hohem Modernisierungsdruck. Eine ständige Optimierung der Prozesse ist notwendig, um sich im immer härteren Wettbewerb zu behaupten und zu differenzieren.

AEB sah die Chance, einen Trend zu adaptieren, mit dem es als Softwareunternehmen bestens vertraut ist: die Entwicklung von Anwendungen zur Prozessautomatisierung, die einfach zu benutzen und anzupassen sind und auch von Menschen mit wenig technischem Fachwissen intuitiv verstanden und bedient werden können. Dies würde es Unternehmen ermöglichen, die Kontrolle über ihre Geschäftsprozesse zu übernehmen, d. h. ihre Arbeitsabläufe selbst zu erstellen, zu verwalten und auszuführen.

Die Lösung musste schnell und äußerst flexibel sein, damit die Entwicklungsteams ihre eigenen Build-Pipelines rasch skalieren und verwalten können. AEB musste Software und das operative Geschäft verknüpfen und den Benutzern unabhängig von ihren technischen Kenntnissen mehr Möglichkeiten zur Verfügung stellen.

Zukunftssicher: nEXt

Um Benutzern die besten Lösungen bieten zu können, hat AEB nEXt entwickelt – eine hochgradig anpassbares Entwickler-Framework für prozessgesteuerte Anwendungen, das für die individuellen Prozesse jedes Kunden eine hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit bietet.

Sämtliche Prozesse, Apps, Datenmodelle und APIs werden über die Camunda Platform ausgeführt und können einfach konfiguriert und angepasst werden, ohne dass es zu Ausfallzeiten kommt. Zahlreiche Tools und wiederverwendbare Komponenten, die in die AEB Cloud integriert sind, unterstützen sowohl individuelle Benutzeroberflächen als auch die Implementierung einer Geschäftslogik.

Ergebnisse

Die große Stärke der nEXt Plattform ist Flexibilität – sie ist leichtgewichtig und in hohem Maße anpassbar an jeden einzelnen Prozess. Dies ermöglicht Camunda Platform durch eine flexible Orchestrierung über Endpunkte, Personen und Systeme hinweg. Auch die Architektur von Camunda, die agil und hochgradig skalierbar ist und sich leicht mit anderen Architekturen und Frameworks integrieren lässt, trägt maßgeblich zu dieser Flexibilität bei.

Gleichzeitig müssen die Entwicklungsteams nichts von Grund auf neu entwickeln, was allen Beteiligten viel Zeit und Mühe erspart.

nEXt erfordert außerdem kaum Schulung, Dokumentation oder Einarbeitung, sodass Benutzer die Anwendung schnell erlernen und bedienen können. Dies steigert die Effizienz im Vergleich zu herkömmlichen „Allzweckanwendungen“ deutlich, die sich eher für die Bearbeitung von Ausnahmen und komplexen Vorgängen eignen.

Verwandte Referenzen

Die Münchener Hypothekenbank eG hat ihre bisherige Prozess-Engine mit Camunda modernisiert und freut sich zudem über eine neue, selbst entwickelte und zentrale Taskliste für die Verwaltung manueller Aufgaben. Schnellere Reaktionszeiten und zufriedene Mitarbeitende, die gerne mit dem neuen System arbeiten, sind das Ergebnis.
Wie die Jyske Bank die Kundenzufriedenheit durch die Optimierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen bei gleichzeitiger Einhaltung strenger internationaler Vorschriften erhöhte
Schnellere Grundbucheintragungen und Besteuerung von Grundstücken; Manuelle Prozesse um zwei Drittel reduziert; Höhere Flexibilität bei sich ändernden gesetzlichen Vorgaben; End-to-End-Prozessautomatisierung integriert mit vorhandenen Kataster-, Grundstsücks- und Dokumentenverwaltungssystemen
Zymergen ist ein US-amerikanisches Molekulartechnologie-Unternehmen, das mit Hilfe von Mikroben neue Produkte und Materialien entwickelt. Zymergen benötigte eine flexible und skalierbare Lösung zur Workflow-Automatisierung, um die Einführung neuer Projekte zu beschleunigen und gleichzeitig die Prozesseffizienz und Anpassungsfähigkeit zu erhalten. Zymergen entschied sich für Camunda Platform, da die Plattform perfekt auf die Anforderungen des Unternehmens zugeschnitten ist.
Automatisierte Auftragsverwaltung für bessere Kundenerfahrungen; Ermöglicht Telekommunikationsanbietern, individualisierte Kampagnen anzubieten und abzuwickeln sowie neue Einnahmequellen zu erschließen; Hoch skalierbare, Camunda-basierte Lösung mit bis zu 1.000 gestarteten Prozessinstanzen pro Sekunde
SV Informatik unterstützt Versicherungen mit individuellen IT-Lösungen. Seit der Einführung von Camunda konnten zahlreiche Prozesse in verschiedenen Sparten und auch spartenübergreifend automatisiert und signifikante Zeitersparnisse erzielt werden. Durch die Automatisierung manueller Tätigkeiten sind zudem Reaktionszeiten verkürzt worden, was zu einer schnelleren Bearbeitungszeit und damit zu einem verbesserten Kundenerlebnis führte.