Aufbau einer zentralisierten Prozessautomatisierungs-Plattform

Wachsen Sie über Leuchtturm-Projekte hinaus und skalieren Sie die Prozessautomatisierung in Ihrem Unternehmen.

Einführung von Prozessautomatisierung in allen Teams fördern

Zur Auswahl einer Workflow-Technologie wird die Prozessautomatisierung für gewöhnlich in einem Pilotprogramm eingeführt. Anschließend wird ein Leuchtturmprojekt durchgeführt, in dem ein Team innerhalb einer bestimmten Zeit klar definierte Ziele erfüllt. Aber wie wächst man über ein Leuchtturmprojekt hinaus, um die Akzeptanz im gesamten Unternehmen zu skalieren?

Viele Unternehmen skalieren die Prozessautomatisierung, indem sie eine zentralisierte Automatisierungs-Plattform als Standardlösung für das gesamte Unternehmen zur Verfügung stellen. Teams können die Plattform zur Automatisierung ihrer eigenen Use Cases verwenden, ohne dass neue Technologie nötig ist. Zudem können sie Best Practices und gewonnene Erkenntnisse untereinander austauschen. Eine Standardisierung fördert zudem eine einheitliche Berichterstattung und Compliance.

Checkliste für die Prozessautomatisierungs-Plattform

Beachten Sie beim Aufbau einer zentralisierten Prozessautomatisierungs-Plattform die folgenden Punkte:

  • Die Plattform muss in der Lage sein, Geschäftsprozesse zu orchestrieren, die verschiedene Aufgaben umfassen: dazu gehören manuelle Aufgaben, für die APIs erforderlich sind, Microservices, RPA-Bots, IoT-Geräte, AI/ML-Tools, Legacy-Systeme usw.
  • Die Plattform muss in der Lage sein, komplexe, langlaufende Geschäftsprozesse mit technischen Merkmalen wie State Persistence, Nachrichtenkorrelation, Timeout-Handling, Fehlerbehandlung, Entschädigung für Probleme und Statustransparenz zu verwalten.
  • Die Plattform muss über eine offene, flexible Architektur verfügen, die sich in die restliche Technologiestruktur integrieren und sich leicht implementieren und verwalten lässt.
  • Die Plattform sollte skalierbar sein, da die Teams immer mehr Prozesse automatisieren werden und die Plattform wird immer mehr Prozessinstanzen ausführen müssen.
  • Die Plattform sollte die Zusammenarbeit zwischen den IT-Teams und den Endbenutzern erleichtern, sodass automatisierte Prozesse schnell aber auch richtig implementiert werden können.
  • Die Plattform sollte Sie dabei unterstützen, Prozesse kontinuierlich zu verbessern und zu optimieren. Dies gelingt durch umfassende Berichte und Dashboards, die alle Prozesse von Anfang bis zum Ende abdecken.

Aufbau Ihrer Prozessautomatisierungs-Plattform mit Camunda

Camunda-modeler-gradient

Design

  • Erstellen, Bearbeiten und Bereitstellen von Prozessdiagrammen unter Verwendung des offenen Standards BPMN mit einer leistungsstarken, plug-in-fähigen App
  • Zusammenarbeit zwischen Business- und IT-Teams, um Prozessabläufe zu erarbeiten und gemeinsam zu nutzen
  • Optimierte Automatisierung durch Erstellung eines Katalogs wiederverwendbarer Vorlagen
  • Arbeiten mit großen, komplexen DMN-Entscheidungstabellen in einer einfach zu bedienenden Oberfläche

Automatisieren

  • Deutlich effizientere Arbeitsabläufe durch leistungsstarke und leicht skalierbare Ausführungs-Engine
  • DMN-Entscheidungstabellen und Entscheidungsdiagramme, einzeln oder als Teil eines Workflows, ausführen
  • Manuelle Arbeitsabläufe mit Out-of-the-box GUI integrieren; keine Frontend-Entwicklung erforderlich
  • Technische Probleme in Produktion in Echtzeit entdecken, analysieren und lösen
Camunda-optimize-gradient

Optimieren

  • Übersicht über alle Aktivitäten der Prozessautomatisierung an einem Ort, unabhängig davon, wo die Prozesse ausgeführt werden
  • Stakeholdern benutzerdefinierte Dashboards und Reports über die Prozessleistung übermitteln
  • Warnungen konfigurieren, um Stakeholder in Echtzeit über bestimmte Prozesse zu informieren
  • Mit BPMN-Heatmaps Engpässe identifizieren und automatisierte Geschäftsprozesse kontinuierlich verbessern

Sind Sie daran interessiert, Camunda als Basis Ihrer zentralisierten Prozessautomatisierungs-Plattform zu verwenden? Sprechen Sie mit einem unserer Experten.

Forrester Cover

Total Economic Impact™ von Camunda besser verstehen

Manuelle Prozesse oder Legacy-Technologien beeinträchtigen die Effizienz vieler Unternehmen und die Flexibilität der Teams. Eine zentralisierte Prozessautomatisierungs-Plattform auf Basis von Camunda kann Ihnen dabei helfen, Ihre Kerntechnologien umzustrukturieren und manuelle Prozesse zu automatisieren, ganz unabhängig davon, wo sie ausgeführt werden und wofür sie eingesetzt werden. Die in Auftrag gegebene Studie Total Economic Impact™ (TEI), die von Forrester Consulting durchgeführt wurde, zeigt die Kosteneinsparungen und Geschäftsvorteile auf, die durch Camunda entstehen. Für die Studie wurden sechs Camunda-Kunden befragt.

Verwaltung von mehr als 500 Prozessen bei Société Générale – und das ist erst der Anfang

Der führende Finanzdienstleistungs-Konzern Société Generale verwendet Camunda als Basis für seine Prozessautomatisierungs-Plattform im Corporate Investment-Banking. Weltweit werden mehr als 500 modellierte Prozesse eingesetzt. Die Anzahl der aktiven Arbeitsabläufe wurde innerhalb von sechs Monaten verdoppelt, es wurden zehn Mal so viele Aufgaben erledigt und die Anzahl der aktiven Benutzer erhöhte sich um das 70-fache.

Kompetenzzentrum für die Prozessautomatisierung: Das Geheimnis einer erfolgreichen digitalen Transformation

Immer mehr Organisationen richten Kompetenzzentren für die Prozessautomatisierung ein, die als erste Anlaufstelle dienen, wenn es um Automatisierungs-Fachwissen geht. Kompetenzzentren beschleunigen nachweislich die Benutzerakzeptanz und fördern die unternehmensweite digitale Transformation. In diesem Webinar von Camunda und Forrester erfahren Sie, wie ein Kompetenzzentrum aussieht, wie Sie mit der Einrichtung des Zentrums beginnen können und welche Verfahren sich im Hinblick auf eine erfolgreiche Benutzerakzeptanz bewährt haben.

Wir haben ein Kompetenzzentrum geschaffen, indem wir uns darauf konzentriert haben, das richtige Tool zu wählen und eine standardisierte Vorgehensweise im gesamten Unternehmen einzuführen. Wir wollten die beste Lösung. Wir haben jetzt keine Tools mehr, die dieselben Aufgaben ausführen und wir verfolgen eine einheitliche IT-Strategie.

— Paul Jones, Platform Lead, BPM, RPA and Intelligent Document Processing, NatWest

Wir helfen gerne

Unser Expertenteam hilft Ihnen gerne dabei, eine Prozessautomatisierungs-Plattform zu erstellen, die Ihre Teams begeistert und die zu Ihrem Unternehmen passt. Unser erfahrenes Beraterteam kann Sie bei jedem Schritt unterstützen. Wir bieten zudem ein Training an, um sicherzustellen, dass Ihr Team über das nötige Fachwissen verfügt, um die Prozessautomatisierung mit Camunda zu implementieren.

Kann es losgehen? Erfahren Sie, wie Sie das Beste aus Camunda herausholen können!

Kontaktieren Sie uns

Holen Sie sich einen Kostenvoranschlag, Hilfe bei der Evaluierung oder alles andere ein, was Ihnen wichtig ist.