Live ansehen! Die CamundaCon 2023 findet gerade statt.

Kostenlos ansehen

Migration auf Camunda 8 in 6 einfachen Schritten

Sie möchten von Camunda 7 auf Camunda 8 migrieren? In diesem Leitfaden erfahren Sie Schritt für Schritt, was zu beachten ist und wo Sie weitere hilfreiche Ressourcen finden.

Ihre Migration ist bereits abgeschlossen? Wir würden gerne hören, wie Ihre Erfahrung war. Kontaktieren Sie uns.

1. Erste Infos zu Camunda 8

Mit Camunda 8 können verschiedene Teams jeden Prozess orchestrieren und automatisieren. Umfangreiche Tools für die Zusammenarbeit und die visuelle Modellierung helfen Teams bei der gemeinsamen Entwicklung komplexer Prozessabläufe, bevor eine einzige Zeile Code geschrieben wurde. Mit diesen Funktionen können Sie Geschäfts- und IT-Expertise anwenden, um schnell die richtige Lösung für Ihr Projekt zu entwickeln. 

Darüber hinaus basiert Zeebe, die Workflow Engine von Camunda 8, auf einer verteilten Architektur. Dieses Cloud-native Design ermöglicht einen hohen Durchsatz und ermöglicht die Prozessorchestrierung für Workflows beliebiger Komplexität in großem Umfang und mit der Geschwindigkeit, Sicherheit und Ausfallsicherheit, die für die Zukunftssicherheit Ihrer Automatisierung erforderlich sind. Wählen Sie zwischen einer vollständig verwalteten SaaS-Edition oder hosten Sie in Ihrer eigenen Cloud mit der Self-Managed Edition. Die neue Console der SaaS Edition ermöglicht Administratoren die einfache Verwaltung von Benutzern, Berechtigungen, Clustern und mehr. Console bietet eine bessere Governance und detaillierte Audit-Trails für alle Organisationen, einschließlich solcher mit strengen gesetzlichen Compliance-Anforderungen. 

Um die Automatisierung und Orchestrierung Ihrer Prozesse weiter zu vereinfachen, enthält Camunda 8 wiederverwendbare, integrierte Connectors. Diese können einfach per Drag & Drop in Ihr BPMN-Prozessmodell gezogen werden. Wenn Ihre Prozesse Legacy-Systeme, selbst entwickelte Anwendungen und spezielle Software-Tools umfassen, können Entwickler Camundas Integrationsframework nutzen, um benutzerdefinierte Connectors in Minutenschnelle zu erstellen und einzusetzen.

Überblick zu Camunda 8

Auf unserer Seite zu Camunda 8 finden Sie zahlreiche Informationen.

Blogbeiträge zum Thema

Lesen Sie unseren Blog (engl.) und vertiefen Sie Ihr Fachwissen.

2. Technische Aspekte

Wissen Sie, welche technischen Aspekte bei der Migration von Camunda 7 auf Camunda 8 zu beachten sind? Gibt es konzeptionelle Unterschiede zwischen den Versionen? Ist das API-Design anders? Sie sollten sich mit den technischen Details vertraut machen.

Blogbeitrag zur Migration

Lesen Sie Bernds Blogbeitrag „What to do When You Can’t Quickly Migrate to Camunda 8“. Dort werden einige technische Aspekte der Migration erläutert.

Zum Beitrag

Umfassender Leitfaden

Hier finden Sie Dokumentation mit Infos zu den konzeptionellen Unterschieden zwischen Camunda 7 und Camunda 8.

Jetzt lesen

Technical Review

Sie nutzen die Enterprise-Version? Wenden Sie sich an Ihren Customer Success Manager oder senden Sie uns eine E-Mail an [email protected]. Unsere Berater können im Anschluss ein Technical Review durchführen.

Kontakt

3. Kompatibilität der Architekturen

Stellen Sie sicher, dass Ihre aktuelle Architektur mit der von Camunda 8 kompatibel ist. Spring Boot, Tomcat, WildFly, CDI, NodeJS oder C# — egal für welche Umgebung Sie sich bei Camunda 7 entschieden haben, die Kompatibilität mit Camunda 8 muss unbedingt gegeben sein. Sehen Sie doch einmal in unseren Leitfaden und klicken Sie auf die weiterführenden Links. Sie sind Enterprise-Kunde? Wenden Sie sich an Ihren Customer Success Manager oder senden Sie uns eine E-Mail an [email protected]. Unsere Berater können im Anschluss ein Technical Review durchführen. Sie können uns auch hier kontaktieren.

Eine Migration ist noch nicht geplant?

Keine Sorge, wir werden Camunda 7 noch eine Zeit lang unterstützenalle Daten finden Sie hier. Sie können Ihre neuen Projekte auch in Camunda 8 starten, um den Übergang zu erleichtern und sich mit der neuen Plattform und ihren Funktionen vertraut zu machen.

4. Hosting

Nutzen Sie SaaS oder möchten Sie Camunda 8 selbst hosten? Hier ein paar Informationen zu beiden Optionen.

Wir hosten. Kein technisches Setup und keine Installation.

Der Einstieg ist mit SaaS am einfachsten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die produktive Nutzung für beliebige Volumina. Camunda 8 SaaS wurde hinsichtlich Resilienz, Latenz und Sicherheit optimiert..

Bereit für Camunda 8 SaaS?

  1. Sie sind Enterprise-Kunde? Wenden Sie sich an Ihren Customer Success Manager oder senden Sie uns eine E-Mail an [email protected]. Sie erhalten anschließend Informationen zum SaaS-Setup.
  2. Falls Sie noch kein Enterprise-Kunde sind, können Sie sich hier ein Konto erstellen, um Camunda 8 kostenlos 30 Tage lang zu testen. Wenn Sie mehr über die Version Enterprise erfahren möchten, können Sie uns über dieses Formular kontaktieren.

Sie hosten. Download, Installation und Setup auf Ihrer eigenen Infrastruktur.

Mit Self-Managed können Sie auf Ihrer eigenen Hardware oder Ihrer eigenen Cloud hosten. Diese Option eignet sich für alle, die aus Compliance-Gründen Systeme auf ihrer eigenen Infrastruktur betreiben müssen und über das erforderliche Fachwissen für den Betrieb von Cloud-nativen Anwendungen verfügen. Das bedeutet, dass Leistung, Sicherheit, Betriebszeit, Redundanz und Ressourcenzuweisung von Ihrem Team verwaltet werden müssen.

Ist Self-Managed für Sie das Richtige?

Besuchen Sie unsere Webseite mit den Downloads zur Self-Managed-Version. Best Practices für Self-Managed-Umgebungen finden Sie hier.

5. Notwendiges Wissen

Verfügen Sie und Ihr Team über das notwendige Fachwissen, um auf Camunda 8 zu migrieren?

Sie möchten noch nicht migrieren?

Über unsere Camunda Academy können Sie auf unsere frei verfügbaren Kurse zugreifen und sich mit Camunda 8 vertraut machen. Wählen Sie aus Kursen wie „Camunda 8 – Platform Overview“ oder „Camunda 8 – What’s New“. Welche Technologien für das Hosting von Self-Managed erforderlich sind, erfahren Sie hier und hier.

Schulungen

Sie sind Enterprise-Kunde? Wenden Sie sich an Ihren Customer Success Manager oder senden Sie uns eine E-Mail an [email protected], um individuelle Schulungen zu besprechen.

Zusammenarbeit mit einem Partner

Wenn Sie an einer Zusammenarbeit mit einem unserer Partner interessiert sind, um Ihr Team auf das nächste Level zu heben oder um die Migration zu managen, stellen wir gerne den Kontakt her. Sagen Sie uns einfach Bescheid.

6. Jetzt sind Sie an der Reihe!

Die ersten Migrationsschritte können Sie in unserem Leitfaden nachlesen und Sie können unsere Migrationstools testen. Sollten Sie jetzt oder in Zukunft noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns.

Tipp: Sollten Sie noch nicht so weit in Ihren Planungen sein, starten Sie Ihre neuen Projekte doch einfach in Camunda 8.

Ihre Migration ist bereits abgeschlossen? Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Erfahrungen mit uns teilen.


Bereit, loszulegen?


Sie haben Fragen?