Presse

Camunda Press Releases

Camunda im Dienste des Gemeinwohls unterstützt gemeinnützige Organisationen mit Prozessautomatisierungsplattform

5 Januar 2021

Die Enterprise-Plattform soll Organisationen zu mehr Durchschlagskraft bei ihren gemeinnützigen Zielen und der Erweiterung ihres Wirkungskreises verhelfen.

Berlin – 5. Januar 2021 – Camunda startet heute seine Initiative Camunda for Common Good. Sie stellt gemeinnützigen Einrichtungen und NGOs kostenlos Unternehmenssoftware für die Automatisierung ihrer Prozesse, einschließlich Support, zur Verfügung. Die Organisationen sollen so in die Lage versetzt werden, ihre Abläufe zu beschleunigen, um dadurch mehr Menschen zu erreichen.

Die Initiative ging aus dem Einsatz von Camunda während der Corona-Pandemie hervor, als das Unternehmen seine Enterprise-Plattform und technische Unterstützung Organisationen zur Verfügung gestellt hat, die sich mit der Pandemiebekämpfung beschäftigen. Jetzt erweitert Camunda dieses Hilfsangebot auf alle gemeinnützigen Einrichtungen und NGOs, die sich für eine Teilnahme qualifizieren. Die ausgewählten Organisationen erhalten Zugriff auf die Enterprise Edition von Camunda, Hilfe bei der Einrichtung durch Beratung und Online-Training sowie kontinuierliche Unterstützung durch ein Expertenteam von Camunda.

„Wir möchten Organisationen helfen, die einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensumstände anderer Menschen leisten. Gemeinnützige Organisationen kämpfen häufig mit ihren Abläufen. Wir möchten ihnen dabei helfen, Hürden abzubauen, die sie daran hindern, die Prozesse zu automatisieren, die den Kern ihres Unternehmens darstellen”, sagt Jakob Freund, CEO und Mitbegründer von Camunda.

Der katholische Jugendverband Heimstatt e.V. Bonn ist einer der ersten Einrichtungen, die die Lösungen von Camunda im Rahmen der neuen Initiative nutzen wird.

„Heimstatt e.V. Bonn betreibt zwei Jungendzentren und zwei Wohnprojekte für junge Menschen, sowie eine Vielzahl weiterer Programme. Mithilfe der Prozessautomatisierungsplattform von Camunda können wir den manuellen Arbeitsaufwand für unsere Sozialarbeiter minimieren, damit diese weniger Zeit mit Papierkram verbringen müssen und sich mehr auf die Arbeit mit den Jugendlichen konzentrieren können”, meint Heidi Fürst, Verwaltungsleiterin bei Heimstatt e.V. Bonn.

Camunda-Plattform ist standardbasiert und unterstützt die Kollaboration zwischen Business und IT bei der Erstellung reibungsloser Geschäftsprozesse. Die offene und skalierbare Architektur hilft Organisationen bei der umfassenden Automatisierung ihrer gesamten Prozesse.

Mehr Informationen zum Programm und zur Bewerbung finden Sie unter camunda.com/common-good.

Über Camunda

Camunda revolutioniert die Prozessautomatisierung mit einer Open-Source-Plattform, die auf offenen Standards basiert, hoch skalierbar ist und die Zusammenarbeit zwischen Softwareentwicklern und Fachanwendern optimal unterstützt. Tausende von Usern, darunter Unternehmen wie Allianz, ING Bank oder die Deutsche Telekom modellieren, automatisieren und verbessern ihre Kernprozesse mit Camunda ganzheitlich und über Systemgrenzen hinweg. Dies ermöglicht ihnen, Software-Anwendungen schneller, kollaborativer und kosteneffizienter zu realisieren und die Flexibilität, Transparenz und Skalierbarkeit zu erreichen, die für die digitale Transformation unabdingbar sind. Mehr Informationen unter camunda.com.