Goldman Sachs + Camunda

Leistungsstarke Automatisierung im Bankwesen in großem Maßstab durch Prozessorchestrierung

Das weltweit führende Investmentbanking-, Wertpapier- und Investmentmanagement-Unternehmen Goldman Sachs nutzt Camunda als Microservices-Orchestrierungsplattform, um Finanzautomatisierung unternehmensweit bereitzustellen. Erfahren Sie, wie die Prozessorchestrierungsplattform von Camunda die wichtigsten Bankanwendungen mit Schwerpunkt auf Durchsatz, Skalierbarkeit und Ausfallsicherheit unterstützt.

goldman sachs logo

15

interne Teams, die Camunda einsetzen

60K

individuelle Benutzer pro Jahr

6

Millionen Aufgaben ausgeführt pro Woche

Zahlungsabwicklung

Wie Camunda die Rechnungsstellung für Goldman Sachs vereinfacht — und für Kunden unkompliziert gestaltet

Kunden aus der Finanzdienstleistungsbranche haben oft komplexe Anforderungen, die sich in einer schwierigen Rechnungs- und Zahlungsabwicklung für ihre Unternehmen niederschlagen können. Erfahren Sie, wie Goldman Sachs eine Zahlungsabwicklung und Plattformen entwickelt hat, um diese Kundenanforderungen unternehmensweit zu unterstützen.

Anwendungsfall — Kerngeschäfte im Bankwesen

Die Entwicklung der Microservices-Automatisierungsplattform von Goldman Sachs

Von hohen Durchsatzanforderungen bis hin zu zunehmenden Sicherheitsbedenken gibt es Herausforderungen, die bei technischen Anwendungsfällen im Finanzdienstleistungsbereich typisch sind. Erfahren Sie, wie Goldman Sachs in den letzten acht Jahren mit Camunda eine Microservices-Automatisierungsplattform entwickelt hat, die diese Herausforderungen bewältigt und die wichtigsten Bankprozesse des Unternehmens unterstützt, wobei durchschnittlich 6 Millionen Aufgaben pro Woche ausgeführt werden.

Plattform zur Workflow-Automatisierung

Im Blickpunkt: Die auf Camunda basierende Workflow-Plattform von Goldman Sachs

Bei Plattformen in der Finanzdienstleistung sind Sichtbarkeit und die Fähigkeit, sowohl Entwickler als auch Mitarbeiter ohne technisches Wissen zu unterstützen, entscheidend für den Erfolg. Erfahren Sie, wie Goldman Sachs BPMN und DMN nutzte, um eine der größten und fortschrittlichsten Prozessautomatisierungsplattformen der Branche aufzubauen und um die digitale Transformation auf Unternehmensebene zu ermöglichen.

Der Fortschritt der Prozessorchestrierung

Die Anfänge vom Camunda bei Goldman Sachs

Camunda bildet heute das Herzstück der unternehmensweiten Prozessautomatisierungsplattform, die Tausende von Prozessen orchestriert. Ursprünglich entschied sich Goldman Sachs für Camunda, um zwei ganz bestimmte Plattformen zu verbessern. Erfahren Sie mehr über diese ersten Projekte: Workflow Elements und Decision Services Platform, und wie diese Projekte zur Entwicklung der branchenführenden Plattform führten, die Goldman Sachs heute nutzt.

„Jeder im Unternehmen nutzt unsere [Camunda-basierte] Plattform in irgendeiner Form, sei es im Bereich Design oder Implementierung oder jemandem werden Aufgaben zugewiesen, die er erledigen muss. Im Durchschnitt nutzen etwa 8.000 Menschen unsere Plattform täglich.“

Co-head of Workflow Engineering
Goldman Sachs